Jazz Club Dissen - Bad Rothenfelde e.V.
Menü

Home

News

Termine

    • Übersicht

    • Kalender

Bands

Clubhefte

Clubansichten

Andere über uns

Wir über uns

Links

Nächstes Konzert
19.02.2022, 20:00 Uhr
Boogie Blasters
Aktion

Termine - Event vom 27.07. bis 28.07.2012
15. Sparkassen-Jazz-Festival

Jazz hören und sich wohlfühlen!

Open-Air-Konzert auf dem schönen, überdachten Bahnhofsvorplatz.
Gemütliche Stunden mit Freunden und Bekannten am historischen Bahnhof Dissen - Bad Rothenfelde.

Erlesene Getränke und kulinarische Köstlichkeiten.


Freitag, 27. Juli 2012

ab 17.00 Uhr

Barry Palser's Savoy Jazz
Huntingdon / UK

Unser Festival starten wir auf „feinste, englische Art“ in höchster Qualität. BARRY PALSER gilt als „one of the best frontman in the jazzbusiness“, und seine Musiker spielten teils in den Bands von Chris Barber, Acker Bilk und Kenny Ball.

2009 beging man das 50. Jubiläum, 1959 begann alles zunächst zum eigenen Vergnügen. Schnell gewann man ob des wundervollen Sounds an Popularität und stieg zur gefragten, gefeierten Formation auf. Und das alles und noch immer unter der Leitung von BARRY PALSER. Er schärfte das Profil der Band!

Wir hörten die Gruppe zusammen mit einer historischen Tanzgruppe während einer RiverboatShuffle auf der Themse in London und waren begeistert. Nun verpflichteten wir sie für unsere Fans – wir hören allerfeinsten englischen RevivalJazz.

ab ca. 20.00 Uhr

The Soul Catchers International
Niederlande

Der Auftritt der SOUL CATCHERS INTERNATIONAL ist immer ein besonderes Ereignis.

Die Band serviert dem Publikum eine Kombination aus Soul, Blues und Jazz, pikant gewürzt mit einer tüchtigen Menge Funk und R&B. Exzellente Musiker verschiedener Nationalitäten und internationalen Formats bürgen für höchsten Musikgenuss.

Außer eigenen Kompositionen spielen sie Titel der Temptations, von Ottis Redding, den Rolling Stones, Muddy Waters, James Brown, Jimmy Hendrix, Prince usw.

Drei Stunden Live-Konzert, Kulturfest und Party in einem.

Ein Höhepunkt für Soul- und Bluesfans aller Generationen. Mit Temperament: SOUL & BLUES ARE BACK!

Samstag, 28. Juli 2012

ab 14.00 Uhr

Papa Binnes Jazz Band
Kleinmachnow / Berlin

Ein Berliner Original, eine altgediente Band, deren Gründung auf 1959 zurückgeht und die in der DDR zu einer namhaften Institution heranwuchs. Dabei spielte Trompeter LUTZ BINNEBOESE eine entscheidende Rolle und noch heute ist er dabei. Die Band trägt seinen Namen! Für die musikalische Arbeit ist der Saxpophonist/Klarinettist WOLFGANG SCHMAHL verantwortlich, seit 1980 dabei.

Angelehnt an den englischen Trad-Jazz spielt die Formation Oldtime-Standards, kommerzielle Dixielandbearbeitungen und Swing-Titel. Sie sorgt für eine zwanglose, gelöste Atmosphäre, in der ihre Musik am besten gedeiht und sich eingefleischte Jazzfans am wohlsten fühlen. Gemütlicher Festival-Auftakt.

ab ca. 17.00 Uhr

Bohém Ragtime Jazz Band
Kecskemét / Ungarn

Sorglos und glücklich sind diese Musiker, wenn sie musizieren; glücklich und froh stimmen sie ihre Zuhörer – wie der Bandname gemäß Puccinis Oper „La Bohéme“ es meint.

Das Orchester hat Weltruf und erspielte sich zahllose internationale Auszeichnungen. Ihr Konzert bringt uns zurück in die 20er/30er Jahre des letzten Jahrhunderts.

Bei der Fokussierung des Repertoires auf die amerikanische Musik bleiben alte, ungarische Songs nicht außen vor, sondern sind integriert. So entsteht ein ideales Programm für Musikfans jeden Alters. Wir wurden auf „die Bohém“ aufmerksam durch ihre Auftritte auf vielen Festivals in Amerika und Europa – nun bei uns.

Feine Jazz-Kultur.

ab ca. 20.15 Uhr

Chris Dean’s Syd Lawrence Orchestra
Portsmouth / UK

Das Highlight unseres Festivals 2012 ist der Auftritt dieses Orchesters. 1967 von SYD LAWRENCE formiert,um die Musik der BIG BAND AREA zu bewahren, erspielte es sich in den letzten 13 Jahren unter der Leitung von CHRIS DEAN den Ruf der „best big band in the land (England)“. Ein echtes Kompliment,das der Leistung der Musiker entspricht.

Sie bringen sich mit Kraft und Überzeugung ein, weil sie wirklich Freude daran haben, die bekannten Big-Band-Nummern zu spielen. Die Hälfte des Programms sind transkribierte Arrangements. Die andere Hälfte spezielle Bearbeitungen der Stücke aus der Big-Band-Ära. Den hervorragenden Musikern bleibt viel Freiraum, als Solisten ihr Können zu beweisen. Wir sind froh über diese Verpflichtung und sind sicher, dass wohl keiner unserer Fans dieses SpitzenOrchester zu vor schon erlebt hat.

Neu in unserer Organisation: Das Highlight zuletzt, größter Genuss am Schluss!

An beiden Festivaltagen als Pausenband:

Brazz-Streetmusic
Ostercappeln

Ein klassisches Jazzquartett mit Trompete/Gesang, Piano/Akkordeon, Kontrabass, Schlagzeug und zurück.

Brazz zerlegt hingebungsvoll den traditionellen New-Orleans-Sound und sorgt mit witzigen Arrangements sowie Drum-Entertainment der Spitzenklasse für gute Laune und musikalischen Hochgenuss. Vier Vollblutmusiker spielen mit Power und Drive alles, was brazzt:

Dixie, Blues, Rock, Pop, Funk und auch Blasmusik.